Schwedisches design & qualität
30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand

Sie haben keine Favoriten gespeichert

Der Korb ist leer

Sommerangebot 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment!!

UNSERE VERANTWORTUNG



Für uns ist es wichtig, dass unser Bemühen um Nachhaltigkeit ein Teil von allem ist, das wir machen, es soll in unserem ganzen Geschäft wirken und spürbar sein, von der Produktentwicklung bis zum Endkonsumenten. Unsere Nachhaltigkeitsarbeit soll einen Mehrwert für unsere Kunden bieten, von unseren Mitarbeitern geschätzt werden und langfristige Geschäftsbeziehungen mit unseren Lieferanten liefern. Wir sollen immer nach Verbesserung streben, und unseren Einfluss auf die Umwelt durch die gesamte Verwertungskette hindurch mit größtmöglicher Motivation zu verkleinern.


"Unser breites Sortiment an Produkten soll es einfach für unsere Kundinnen und Kunden machen, aktive und nachhaltige Entscheidungen zu treffen".


Reinert Sörensson, der Gründer von Swedemount.


Durch Umgebungsanalysen, erhöhtes Fachwissen und Verständnis entwickeln wir unser Bemühen um Nachhaltigkeit kontinuierlich. Wir arbeiten die ganze Zeit, um bessere Entscheidungen zu treffen, neue Lösungen zu finden, und so, so gut wir können, zu einer besseren Welt beizutragen, für Menschen, Tiere und die Natur. Wir denken, dass es wichtig ist, mit einer nachhaltigen Wirtschaft, gemeinsam die Verantwortung für die Gesundheit und Umwelt kommender Generationen zu übernehmen.


Tierhaltung


Swedemount soll Tierrechte in allen Teilen seiner Veredlungskette unterstützen. Swedemount wertet kontinuierlich aus, welche Einsätze erweitert werden müssen und welche Richtlinien gelten sollen, um ein ethisches Verhalten gegenüber Tieren sicherzustellen. All unsere Lieferanten sollen nationale und internationale Gesetzgebung in Bezug auf das Wohlergehen der Tiere wahren. Der Anspruch an unsere Lieferanten ist eine gute und ethische Tierhaltung ausgehend von den fünf Freiheiten, die vom Farm Animal Welfare Council definiert wurden.


1. Freiheit von Hunger und Durst


2. Freiheit von Unbehagen


3. Freiheit von Schmerz, Schaden und Krankheit


4. Freiheit für artgerechtes Benehmen


5. Freiheit von Angst und Stress


Wolle – Swedemount hat Nulltoleranz und nimmt stark Abstand von Mulesing und arbeitet nur mit Lieferanten, die Mulesing-freie Wolle garantieren können. Mulesing – freie Wolle ist eine ethische Tierhaltung, wo Mulesing nicht vorkommt und Tiere nicht unnötigem Leiden ausgesetzt werden.


 Mulesing ist ein chirurgischer Eingriff, der oft ohne Betäubung bei Merinoschafen ausgeführt wird, um gegen Fliegenbefall vorzugehen.


Echter Pelz - Swedemount nimmt auch Abstand von der Anwendung von echtem Pelz. Unsere Produkte beinhalten immer "Kunstpelz".


Daunen und Federn- Swedemount nimmt stark Abstand davon, Daunen und Federn, die von lebenden Vögeln gerupft wurden oder von Vögeln, die gestopft worden. Wir akzeptieren nur Daunen und Federn als ein Beiprodukt von der Nahrungsindustrie und Daunen und Federn, die mit Zertifikat geliefert werden, dass den Ursprung sicher stellt, wie zum Beispiel RDS – verantwortungsvoller Daunenstandard, IDFL – www.idfl.com oder Allied Feather.


Wir sind seit 2018 Mitglieder in der Chemikaliengruppe, wo wir laufend Informationen über aktuelle Umwelt- und Chemie betreffende Fragen gemäß Produkten und Produktion erhalten. Das führt dazu, dass wir uns ständig up-to date halten, wenn es um die aktuellsten Informationen, neue Ergebnisse und neue Gesetzesanforderungen geht. Das Netzwerk wird von RISE zusammen mit Mitgliedergeschäften und Experten von Universität und Behörden, mehr Informationen unter:


www.kemikaliegruppen.se


Wir wenden viele Materialien und Zubehör an, die OEKO-TEX zertifiziert sind, diese Auszeichnung beinhaltet, dass das Material oder das Zubehör keine gesundheitsschädlichen Chemikalien beinhaltet. Wir beginnen auch, die Anwendung von Flourkarbonen zu beenden und benutzen stattdessen flouridfreie Alternativen in Bezug auf geltende wasserabweisende Außenbehandlungen von Stoff, zum Beispiel Bionic- Finish - ECO by Rudolf Kemi. Bionic – Finish -ECO ist frei von Flourkarbonen und biologisch abbaubar. Wir haben sogar gewählt, keine antibakteriellen Behandlungen auf unsere Produkte anzuwenden, da diese Hormonstörungen hervorrufen können.



Technologien


Material

Eine der größten Herausforderungen in der Textilbranche ist es, dass viel Wasser und Chemikalien bei der Behandlung von Textilien angewendet werden, das gilt vor allem bei Baumwolle. Wir überwachen die ganze Zeit unsere Prozesse und erhöhen die Anwendung von nachhaltigerem Material in unseren Sachen. Wir arbeiten weiterhin mit unserem langfristigen Ziel, den Umwelteinfluss und den Ressourcenverbrauch in der ganzen Produktionskette zu verhindern. Wir suchen ständig nach neuem und besserem Material, um unser Sortiment weiter in eine nachhaltige Richtung zu entwickeln und wir haben unsere Arbeit mit unserem vorher gesetzten Ziel während des Jahres fort gesetzt.


Ökologische Baumwolle

Ökologische Baumwolle – Wenn es um ökologische Baumwolle geht, haben wir den Anteil unserer Kleidung erhöht, die mit ökologischer Baumwolle hergestellt wurden und dadurch sparen wir an den Ressourcen der Erde und verbessern die Arbeitsbedingungen für die Baumwollpflücker. Die ökologische Baumwolle, die wir anwenden, ist zertifiziert von BSI oder GOTS.


Für einen Teil unserer Produkte benutzen wir Sorona Eco Fiber. Als einen Teil vom Prozess, die Anwendung von fossilen Brennstoffen dem Ausstoßen von Treibhausgasen zu minimieren, hat DuPont eine biopolymere, Sorona Eco Fiber entwickelt. Sorona zu produzieren, ist 30 Prozent weniger energieverbrauchend und der Ausstoß von Treibhausgasen ist 60 Prozent niedriger verglichen mit der Produktion von Nylon 6, welches weniger Umweltveränderungen gibt. Seit 2015 haben wir Sorona Eco fiber las einen Teil unserer Jacken und Hosen als Wattierung.


Spindyeing ist eine Technik zum Färben von Textilfasern, die einen Stoff ergeben, bei dem die Farbe nach der Wäsche intensiv erhalten bleibt, sowie in der Anwendung im Sonnenlicht, welches dazu führt, dass Produkte einen langen Lebenszirkel haben. Die Technik verringert die Wasseranwendung um 85 Prozent, die Chemikalienanwendung um 75 Prozent und verbraucht 40 Prozent weniger Energie. Der Ausstoß von Kohlendioxid ist um ein Fünftel geringer als bei konventionellen Färbemethoden, die das Verringern von Chemikalien und der Wasseranwendung zum Ziel haben und beanspruchen weniger Energie als die traditionelle Färbung.


Wir wenden auch Tencel-Material an, von Lenzing. Tencel wird aus einer Zellulosefaser von schnellwachsenden Baumarten wie Buche und Eukalyptus gewonnen. Im Herstellungsprozess wird Holz von nachhaltigkeitszertifizierten Plantagen benutzt. Fiber bewirkt am Ende ein System, wo man minimal Wasser anwendet und 99 Prozent der Chemikalien, die benutzt werden, recycelt.